Auf Ötzis Spuren im Schnalstal

Waren sie schon einmal im Schnalstal oder Val Senales, wie die Italiener sagen? Keine Stunde von Meran entfernt, im Südtiroler Vinschgau gelegen, erstreckt sich dieses einmalige Naturjuwel über 5 Ortschaften bis zum Talschluss nach Kurzras. Und kann mit einem weltweit bekannten Einwohner aufwarten – dem Ötzi. Das Schnalstal auf den Ötzi zu reduzieren, wäre allerdings zu kurz gegriffen.



Es verfügt nämlich über ein weiteres Highlight: Den Schnalstaler Gletscher auf über 3200 m Seehöhe, den man in nur 6 Minuten ganz bequem mit der Seilbahn erreicht. Und dann bleibt einem zunächst einmal der Mund offen ob des fantastischen Ausblicks. Ähnliches kennt man sonst nur von den Panoramabildern im Fernsehen. Genau das muss auch Ötzi gesehen haben, bevor ihn vor über 5000 Jahren ein übel gelaunter Zeitgenosse ins Jenseits befördert hat. Und 1991 hat man ihn dann wieder ausgegraben. Am Hauslabjoch, ganz in der Nähe des Bergrestaurants Grawand. Wo man sich nicht nur stärken kann, sondern auch übernachten. Im höchst gelegenen Hotel der Alpen!

Stärkung ist auch notwendig bei 35 Pistenkilometern und einem der größten Snowparks im gesamten Alpenraum. Und das alles ist geöffnet lange bevor andere Skigebiete aufsperren und noch lange nachdem diese schon wieder geschlossen sind. Das wissen auch zahlreiche Nationalmannschaften aus aller Welt, die alljährlich mit ihren Top-Skiathletenanreisen um am Gletscher zu trainieren. Doch nicht nur Wintersportler kommen ins Schnalstal. Auch Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und sportlich aktive aller Altersstufen finden hier ihre ganz persönliche Herausforderung. Und selbst die Filmproduzenten geben sich die Klinke in die Hand und nutzen sowohl im Sommer wie auch im Winter die gewaltige Naturkulisse. Einer der besten Alpenwestern der letzten Jahre, „Das finstere Tal“ mit Tobias Moretti, wurde erst kürzlich hier gedreht.

Also einfach mal hinfahren und staunen. Mein Tipp: Glacier Wine Rallye. Eine Weinverkostung der besonderen Art. Probieren Sie in jeder Hütte oder Bar einen Wein des Vinschgauer Weinbauvereins und ein passendes Bio-Produkt des Oberniederhofes.

Auf Ötzis Spuren im Schnalstal
3.3 (66.43%) 28 votes

Von in Gschichten.com