Straßentheater-Festival „Olala“ Lienz: Alles so schön bunt hier!

Bereits zum 24. Mal hat das „Internationale Straßentheater Festival Lienz“ mit dem bezeichnenden Namen „Olala“ die Stadt verzaubert. Denn darum geht es meiner Meinung nach hier. Um eine „Wiederverzauberung der Welt“. Nicht dass Osttirol und Lienz ansonsten graue, langweilige Orte wären. Ganz im Gegenteil. Lienz und der Bezirk Osttirol sind weitum bekannt und gerühmt für ihre Schönheit. Aber um Schönheit geht es in diesem Fall gar nicht.



Vielmehr nämlich darum, dass Lienz auch in diesem Jahr vom 28.7 bis 01.08. ein „anderer“, poetischerer Ort wurde. Poetisch ist hier ganz einfach zu verstehen: Die Grenzen des „Normalen“ und des „Möglichen“ wurden ganz schön deutlich und spielerisch verschoben! Dinge, die einem im Alltag ganz garantiert nicht passieren, waren in diesem Zeitraum plötzlich ohne weiteres möglich.

Das Publikum ließ sich bereitwillig auf diese verzaubert Welt ein, in der Logik anders definiert wurde und Magie, Überraschung und Abenteuer in den Vordergrund rückten. Die Bilder hier zeigen: Das schöne Lienz stand an diesen Tagen ganz schön Kopf! Lienz war bunt, schräg, überraschend. Seid ihr bereit für ein paar Bilder? Bitte schön!

Mal eben von der Polizei aufgehalten werden? Normalerweise eher unschön. Beim "Olala" in Lienz aber Grund zur Erheiterung (Bild: Angelika Stegmayr)
Mal eben von der Polizei aufgehalten werden? Normalerweise eher unschön. Beim „Olala“ in Lienz aber Grund zur Erheiterung (Bild: Angelika Stegmayr)

Beim "Olala" Straßentheaterfestival in Lienz sollte man sich nicht wundern, was einem so alles über den Weg läuft.... (Bild: Angelika Stegmayr)
Beim „Olala“ Straßentheaterfestival in Lienz sollte man sich nicht wundern, was einem so alles über den Weg läuft…. (Bild: Angelika Stegmayr)

Wie man sieht stieß das "Olala" auf reges Interesse"!  (Bild: Claudia Isep)
Wie man sieht stieß das „Olala“ auf reges Interesse“! (Bild: Claudia Isep)

Auch alternative Wege Kinder zu baden wurden beim "Olala" in Lienz erfolgreich ausprobiert! (Bild: Angelika Stegmayr)
Auch alternative Wege Kinder zu baden wurden beim „Olala“ in Lienz erfolgreich ausprobiert! (Bild: Angelika Stegmayr)

Was da so alles in der Gegen herumstand... (Bild: Claudia Isep)
Was da so alles in der Gegen herumstand… (Bild: Claudia Isep)

Das Auto als Aquarium? Ja, warum eigentlich nicht? (Bild: Angelika Stegmayr)
Das Auto als Aquarium? Ja, warum eigentlich nicht? (Bild: Angelika Stegmayr)

Ihr seht also schon: Beim „Olala“ in Lienz war in diesem Jahr viel möglich! Nur eines war außer Kraft gesetzt: Die Normalität und der Alltag! Es war, wieder Mal, eine herrlich abgedrehte Veranstaltung. Bis zum nächsten Jahr!

Diese Bilder sind, klarerweise, nur ein kleiner Auszug von dem, was vor Ort wirklich passiert ist. Im Grunde kann man die ganz besondere Stimmung beim „Olala“ nicht festhalten, sonder nur andeuten. Ihr müsst es schlicht und einfach selbst erlebt haben! Im nächsten Jahr haben ihr wieder die Möglichkeit dazu. Jetzt schon vormerken!


  • Bereits beim Eröffnungsabend ging es Lienz sehr bunt und interessant zu (Bild: Angelika Stegmayr)

Straßentheater-Festival „Olala“ Lienz: Alles so schön bunt hier!
5 (100%) 13 votes

Von in Osttirol