So starten Kunder gesund in die Schule

So starten Kinder gesund in die Schule

So starten Kinder gesund in die Schule
4.83 (96.67%) 6 votes

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage bis die Schulglocken wieder ertönen. Wie gut kann ich mich noch an die Schulzeit und an die spannenden Wochen davor erinnern. Wie gerne wäre ich nochmal in der Schule. Wie gerne könnte ich nochmal mit meinen Freunden nach der Schule draußen im Wald spielen. Wie gerne würde ich nochmal in der großen Pause das liebevoll zubereitete Jausenbrot meiner Mama genießen.

Die Pausenglocke in der Schule erklingt

gemeinsam jausnen am Schulhof

Gemeinsam jausnen am Schulhof

Alle stürmen mit den Jausenboxen in der Hand aus der Klasse. In meiner pinken Jausenbox mit einer Diddlmaus drauf hat mir meine Mutter jeden Tag mein Brot von zuhause mit gegeben. Meistens war es ein Semmel mit Wurst, Käse und Gurken. Ein Highlight, wenn zur Abwechslung einmal ein Landjäger oder ein zusätzliches Stück Kuchen darin war. Wie haben wir unsere Brote vor Hunger verschlungen. Alle in Rei‘ und Glied auf den Bänken im Schulhof. Lecker!

Für meine Mutter waren die Wochen vor der Schule keine große Herausforderung. Die Schulsachen wurden unter einem Einkauf getätigt, die Kleidung wurde immer anlässlich eines Kleidungs-Engpasses gekauft und die Jausenbox war immer zuhause bereit gestellt. Schwerer haben es die Mütter heutzutage. Die Schulsachen sind kein Problem. Die Kinder müssen aber immer perfekt gestylt sein, also darf ein riesen Einkauf an Kleidung nicht fehlen. Eine Herausforderung wenn da nicht nur ein Kind ist. Ein Glück haben die heutigen Eltern aber: sie müssen sich wegen dem Jausenbrot keine Gedanken machen.

Kantinenessen: ungesund und teuer!

Kantinenessen: ungesund und teuer!

In vielen Schulen gibt es bereits eine Kantine in der sich die Kinder ihre Jause selber kaufen können. Praktisch für die Eltern, man gibt den Kindern in der Früh ein paar Euros mit und muss sich nicht mehr darum kümmern ob und was das Kind zu essen bekommt. Natürlich halte ich persönlich nichts von diesen Verkaufsständen.

Warum die Schulkantine keine Alternative ist

Geld

Wenn man den Kindern jeden Tag nur 3 Euro mit zur Schule gibt, so sind es in einer Woche schon 15 Euro und im Monat bereits 60 Euro. Ich möchte das gar nicht auf ein Jahr hochrechnen. Wenn man bedenkt, ein Salami-, Käse- oder Schinkenvorrat für ein Monat kostet im Supermarkt ca. 15  Euro. Das frische Semmel kostet rund 50 Cent vom Bäcker.

Auswahl

zu viel unnötiger Zucker für die Kinder in der Schule

Zu viel unnötiger Zucker für die Kinder in der Schule

Schon bemerkt wie „gesund“ diese Stände sind? Was wird angeboten: Leberkäsesemmel mit Ketchup und Majonaise, überteuerte Wurstbrote, fettige Chips oder Laugenbrezen. Schlimmer ist die Auswahl bei den Getränken: Cola, Fanta, das vermeintlich gesunde Emotion, oder das noch so stärkende Actimel.  Ein kleiner Auszug aus einer Zuckergehalts Tabelle ergibt, dass das „gesunde“ Römerquelle Emotion mehr Zucker als erwartet beinhaltet: 9 Stück Würfelzucker!

 Was ist gesunde und nachhaltige Schule?

Wasser: wichtig für Gesundheit und Konzentration

Wasser: wichtig für Gesundheit und Konzentration

Gesunde Jause. Gesund ist bereits ein Vollkornbrot mit Schinken und Käse. Ohne jegliche fettige Saucen oder übersalzene Dips. Eine Box verschiedener Gemüsesorten, in Sticks geschnitten mit einem Sauerrahmdip. Praktisch zum Essen und gleichzeitig lecker und gesund. Das wichtigste was Kinder in der Schule aber brauchen ist Flüssigkeit. Steigert die Konzentration und ist gesund. Dabei gibt es viele Dinge die man beachten sollte. Süße, kohlensäurehaltige Getränke sollten vermieden werden. Warum nicht zum normalen, gesunden Wasser greifen. Wasser, das gesündeste Getränk überhaupt sollte auch in der Schule konsumiert werden.

Worin soll ich die Jause und das Wasser mitgeben?

Wie soll ich aber den Kindern Gesundheit und Nachhaltigkeit beibringen wenn ich ihr Jausenbrot täglich in Alufolie einpacke und eine PET-Flasche für das Getränk verwende.

Trinkflaschen: praktisch, stylisch, cool

Trinkflaschen: praktisch, stylisch, cool

Dem kann ich leicht umgehen und verwende eine Jausenbox von Tupperware. Diese kann ich oft verwenden und ich vermeide somit sehr viel Müll. Umweltschonender!

Da das Kind ab jetzt immer Wasser trinken soll, braucht es auch eine anständige Trinkflasche. Praktisch in der Handhabung, in coolen Farben und mit bequemen Verschlüssen erhältlich!

Nachhaltige Accessoires für den Schulalltag der Kleinen gibt es bei 4betterdays.com zu finden

Nachhaltige Accessoires für den Schulalltag der Kleinen gibt es bei 4betterdays.com zu finden

Ist man bereits schon fit in dieser Materie und im Schulablauf eingearbeitet gibt es  für die kleinen Einsteins auch nachhaltige Accessoires für den Schulalltag: zum Beispiel dieser Öko-Schulstart Set mit bunten Farben um die Kreativität zu steigern und so gute Laune beim Denken verbreiten!

Fazit: Mach auch du dir Gedanken darüber, wie du dein Kind gesund durch die Schulzeit unterstützen kannst und gleichzeitig zum Schutz der Umwelt beiträgst!