Titelbild Herbstmenü

Kürbiscremesuppe und Co: das perfekte Menü fürs Erntedankfest

Kürbiscremesuppe und Co: das perfekte Menü fürs Erntedankfest
5 (100%) 1 vote

Der Herbst hat bereits Einzug gehalten und zeigt sich langsam auch kulinarisch von seiner besten Seite. Kürbiscremesuppe, Maroni, aber auch Wild- und Lammgerichte schleichen sich wieder in die Küchen der fleißigen Köchinnen und Köche. Zeit, sich nach den perfekten Rezepten um zusehen. Regional, ausgefallen, aber nicht zu schwierig und aufwendig darf es sein.

 

Unser Vorschlag für das perfekte Herbstmenü:

 

Kürbiscremesuppe

***

Lammkarree mit Kräuterkruste

***

Profiteroles mit Maronifüllung

 

Kürbiscremesuppe

Zutaten:

regionale, traditionelle Kürbiscremesuppe mit Pfiff!

Regionale, traditionelle Kürbiscremesuppe mit Pfiff!

  • 1 Hokaido-Kürbis
  • Shrimps (nach Bedarf)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 rote Chili
  • Gemüsebrühe (oder Hühnerbrühe)
  • 1 Stk. frischen Ingwer
  • 2 EL Schlagobers oder Crème fraîche
  • Olivenöl
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kürbis waschen, aber nicht schälen, da die Schale mitgegessen werden kann, die Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Ingwer, Schalotten, Knoblauch und Chili zerkleinern und in einem Topf mit etwas Olivenöl kurz anbraten. Anschließen mit Brühe aufgießen und den Kürbis hinzufügen. Danach einfach alles köcheln lassen, bis die Kürbisse weich sind, anschließend mit dem Pürierstab pürieren und mit Crème fraîche oder Rahm und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Shrimps würzen und scharf anbraten. Angerichtet wird die Suppe dann mit den Shrimps, Kürbiskernen, Kürbiskernöl oder einigen Tropfen Schlagobers.

 

Lammkarree

Zutaten:

zartes Lammkarree mit Zigeunersauce

Zartes Lammkarree mit Zigeunersauce

  • Lammkarree
  • Olivenöl
  • 2 Scheiben Toastbrot (entrindet)
  • 2 EL Kräuter frisch
  • 1 TL Dijonsenf
  • 6 cl Rotwein
  • ca. 100g Mirepoix
    (Wurzelgemüse: Karotten, Sellerie, Gelbe Rüben etc.)
  • 100 ml Demi Glace (oder Gemüsebrühe)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Parüren vom Lammkarree entfernen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und in Olivenöl anbraten.
Parüren anbraten, das Mirepoix (grob geschnitten) beifügen. Anschließend mit Rotwein ablöschen und die Demi Glace auffüllen. Dies kochen lassen, danach abseihen und fertig abschmecken. Die angebratenen Lammkarrees mit Dijonsenf einstreichen. Danach das entrindete Toastbrot reiben und mit den gehackten Kräutern vermengen und auf den Karrees verteilen. Zum Schluss im vorgeheizten Ofen auf eine Kerntemperatur von ca. 56° braten. Vor dem Servieren noch kurz rasten lassen und erst zum Anrichten aufschneiden.

 

Profiteroles mit Maronifüllung

Zutaten:

herbstlich süß - Profiteroles mit Maronifüllung

Herbstlich süß – Profiteroles mit Maronifüllung

  • 80ml Wasser
  • 40g Butter
  • Salz
  • 70g Mehl glatt
  • 1-2 Stück Eier

 

Zubereitung:

Für diese Zubereitung ein kleiner Tipp am Rande: Verwende den Kochlöffel und keinen Schneebesen!
Das Wasser in einem Topf mit Butter und Salz aufkochen. Das Mehl (auf einmal!) dazugeben und einkochen. Jetzt wird der Brandteig abgebrannt: Solange den Teig „umrühren“, bis sich die Masse vom Topf löst und sich eine weiße Schicht am Topfboden bildet. Dann sofort vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen. Anschließend den Teig in eine Rührschüssel geben und die Eier einzeln einarbeiten.
Den fertigen Teig mit einem Spritzsack oder einem Kaffeelöffel in kleinen „Häufchen“ auf ein Backblech dressieren und bei 180°C auf zweiter Schiene goldgelb backen.

 

Fülle

Zutaten:

  • Vanillepudding
  • 1 Blattgelatine
  • Wasser
  • 1 cl Rum
  • 10 g Feinkristallzucker
  • 150 ml Schlagobers
  • 100 g Maronipüree

Zubereitung:

Eingeweichte Gelatineblätter in heißem Rum auflösen und zum Vanillepudding hinzufügen. Das Schlagobers seif schlagen und den Zucker hinzufügen. Anschließend den Vanillepudding, das Schlagobers und das Maronipüree unterheben und in einen Spritzsack füllen. Anschließend die Profiteroles mit der Maronifüllung füllen und mit Staubzucker bestreuen. Eventuell noch mit Schokosauce nappieren (schmeckt himmlisch)

Erntedankfest - ein traditionelles Fest zum Dank der Gaben

Erntedankfest – ein traditionelles Fest zum Dank der Gaben

 

Erntedankfest, das Familienfest im Herbst

Der perfekte Zeitpunkt, um seine herbstlichen Kochkünste preis zu geben ist das Erntedankfest. Vielerorts wird dieses Fest hochverehrt – besonders auf dem Land. Also, solltest du keine Zeit verlieren, deine Freunde, Familie oder Bekannten einladen und dich auf in den Supermarkt machen, um alles für das Fest vorzubereiten.