Food

Es gibt keine Fleisch Problematik.

Mein Name ist Charles und ich habe (k)ein Fleischproblem!

19.05.2017Ersteinmal möchte ich sagen: „Ich liebe Tiere“, sie begleiten uns Menschen seit Jahrtausenden als Haus- und Nutztiere. Sie und wir haben eine Symbiose geschlossen, die sehr wichtig ist. Ohne diese würde es uns so nicht geben. Die Hightech Gesellschaft die wir heute sind, wurde auf den Rücken der Tiere aufgebaut. Leider hat das Tier den Sprung in diese Techno-Gesellschaft nicht ganz unbeschadet mitgemacht. Massentierhaltung wurde für uns 7,347 Milliarden Menschen leider nötig um den täg
Die Folgen unseres Fleischkonsums

Die Folgen unseres Fleischkonsums - Das Verschwinden der Metzger

17.03.2017Du bist, was du isst. Wenn das wirklich stimmt, dann ist jeder von uns ein kleiner Zoo. Im Laufe seines Lebens verspeist ein Mensch nämlich 4 Rinder, 4 Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Schweine, 46 Puten und 945 Hühner. Das ist ganz schön viel. In Deutschland isst eine Person im Schnitt mehr als 87 kg Fleisch im Jahr. Die Amerikaner kommen sogar auf 122 kg, ein Inder findet hingegen mit 3.3 kg pro Jahr das Auslangen. Das Ungleichgewicht sticht sofort ins Auge. Man muss sich die Frage stellen:
Tiroler Schnaps

Hörts mir auf mit eurem Tiroler Schnaps!

04.11.2016Schnaps ist so eine Sache für sich. Irgendwie haftet dem Hochprozentigen ein verstaubtes, verruchtes Image an. Wenn ich an Schnaps denke, dann kommen mir zu allererst die penetrant nach Obst duftenden, scharfen Gesöffe in den Kopf. Diese klaren Flüssigkeiten in den durchsichtigen Flaschen, deren Etiketten irgendjemand in Paint gebastelt zu haben scheint. Schnaps trinken nur drei "Arten" von Menschen: alte Männer, Musikanten/Schützen und Alkoholiker. Wer halbwegs Stil hat oder auch nur auf i
So sieht gelebte Integration aus, liebe Damen und Herren im Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl. (C) Fam. Pertl

Wenn Integration verhindert werden soll

05.10.2016Ohne Freiwillige ist die Integration von geflüchteten Menschen vollkommen unmöglich. Zum Dank dafür tritt die öffentliche Hand ihre Arbeit mit Füßen. So etwas nennt man mutwilliges Zerstören. [caption id="attachment_353" align="alignleft" width="400"] Integration heisst Begegnung ohne Berührungsängste. (C) Fam. Pertl[/caption] Wenn die Länder dieser Welt "vor Ort helfen" sollen oder wollen, damit Menschen aus Syrien, Afghanistan oder anderen Ländern keinen Grund mehr für eine Flu

Klänge auf der Goldenen Lyra von Ur

26.10.2015 Die Goldene Lyra von Ur, die vermutlich älteste Harfe der Menschheit aus der Heimat des Propheten Abraham, wird in Tirol und auf Zypern von vier Handwerkern originalgetreu nachgebaut. Es ist ein kulturell einzigartiges und einmaliges Friedensprojekt der vier Beteiligten: Harfenbauer Norbert Maier aus Schwaz, Holzschnitzer Filip Moroder-Doss aus St. Ulrich im Grödenertal, Goldschmied Peter Pfötscher aus Innsbruck sowie Mosaikbauer und Architekt Mohamad Al Janabi auf Zypern. Nach Fert

Zur Abwechslung vegetarisch: Gulasch mit Semmelknödeln

16.10.2015Mit dem Herbst kommt die Lust auf deftiges Essen. Wer - aus welchen Gründen auch immer - kein Fleisch isst und sich vegetarisch ernährt, muss nicht durch die Finger schauen. Das folgende Rezept vereint beides: Deftige Herbstkost und fleischlosen Genuss. Ob ihr es glaubt, oder nicht: Ich habe mich in der Küche versucht und in einem Anflug von Motivation ein Herbstgericht der besonderen Art ausprobiert. Eigentlich wollte ich nur Semmelknödel machen (meine ersten eigenen). Herausgekommen is
Titelbild Herbstmenü

Kürbiscremesuppe und Co: das perfekte Menü fürs Erntedankfest

02.10.2015Der Herbst hat bereits Einzug gehalten und zeigt sich langsam auch kulinarisch von seiner besten Seite. Kürbiscremesuppe, Maroni, aber auch Wild- und Lammgerichte schleichen sich wieder in die Küchen der fleißigen Köchinnen und Köche. Zeit, sich nach den perfekten Rezepten um zusehen. Regional, ausgefallen, aber nicht zu schwierig und aufwendig darf es sein.   Unser Vorschlag für das perfekte Herbstmenü:   Kürbiscremesuppe *** Lammkarree mit Kräuterkruste *** P

„Fürst Balthasar“ ist absolut sehenswert

23.08.2015Tiroler Festspiele Erl. Operettensommer auf der Festung Kufstein. Zwei Beispiele für das Kulturleben im Ferienland Kufstein. Seit Samstag residiert „Fürst Balthasar“. [caption id="attachment_60" align="alignnone" width="300"] Auf die Werbung kommt's an ...[/caption] Nein. Musicals würde er nicht inszenieren. Die mag Markus Plattner nämlich nicht. Auf solche Herausforderungen wie dieses Experiment lasse er sich hingegen immer wieder gerne ein. Und Plattner sollte mit seinem Entschlu

Gala-Dinner 2.0: Dolce Vita nach Südtiroler Art

06.07.2015Schon erstaunlich wie abgebrüht ich geworden bin. Während mich früher noch ein gut gemachter Imbiss begeistert hat, lockt mich mittlerweile nicht mal mehr ein ganz normales Gala-Dinner hinter dem sprichwörtlichen Ofen hervor. Es braucht für mich mehr. Das gewisse Etwas. Etwas, das ich nicht schon tausendmal erlebt habe. Ich weiß schon, dass das jetzt ein wenig überheblich klingt und ich mir da etwas zu sehr in der Rolle des anspruchsvollen Genießers gefalle. Wieder einmal wurde es aber k

Spargelessen im Adlers in Innsbruck: Schöne, neue Genusswelt!

17.04.2015Schlägt man Einladungen eigentlich aus? Vor allem, wenn es ums Essen geht? Ich bin normalerweise niemand, der zu übermäßiger Eindeutigkeit neigt. In diesem Fall kam aber kein „Jein“, sondern ein „Ja-Natürlich“ über meine Lippen. Das „Adlers“ lud zum Spargelessen in angenehmer Atmosphäre. Nichts wie hin. Wenn sich schon mal Situation im Leben ergeben, auf die nur auf ganz bestimmte Weise reagiert werden kann, dann muss richtig regiert werden. Kairos statt Wu-Wei! Vielleicht

Falstaff und die besten Restaurants Österreichs: So sehen Sieger aus!

22.03.2015Ich wusste es ja ehrlich nicht. Das ist natürlich ein wenig peinlich. Mein Unwissen zeigt aber auch an, dass ich nicht wirklich tief in der „Gourmet-Szene“ drinnen bin. Bisher dachte ich, dass die Wahl, wer die besten Köche und die besten Restaurant sind, von ein paar wenigen Experten getroffen wird. Wenn ihr das bisher auch gedacht habt: Ihr irrt euch. Und die Falstaff-Prämierung der besten Restaurants und der besten Köche Österreichs ist ein guter Grund, um sein eigenes Wissen über

Marokkanische Früchte

16.07.2014Also ehrlich, es gibt nur wenige Nahrungsmittel die gesund sind und auch gut schmecken. Vor die Wahl gestellt ob Schlacht- oder Gemüseplatte, muss ich daher dem Grünzeug eine eindeutige Absage erteilen. Für mich schmeckt Gemüse dann am besten, wenn ich es kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetze. Daher war ich auch ziemlich skeptisch als meine Frau mit einer Flasche Arganöl nach Hause kam. „Wir essen zu viel Fleisch“,  war die mitgelieferte Erklärung. Auf meinen Einwan
MEHR